top of page

Digitales Onboarding mit E-Learning


Digitales Onboarding lässt sich effektiv mit E-Learning gestalten.

Heute ist ein effektives Onboarding neuer Mitarbeiter entscheidend für den Unternehmenserfolg. Dies gilt insbesondere, wenn Sie talentierte Mitarbeiter gewinnen und langfristig an Ihr Unternehmen binden möchten. Für kleine und mittelständische Unternehmen stellt dies eine besondere Herausforderung dar: Wie kann man mit begrenzten Ressourcen ein umfassendes Onboarding gewährleisten und gleichzeitig sicherstellen, dass neue Mitarbeiter rasch produktiv werden?


Die Antwort liegt im digitalen Onboarding mit E-Learning. Durch die Integration von E-Learning in den Onboarding-Prozess und die konsequente Digitalisierung dieser Prozesse können Unternehmen nicht nur eine größere Flexibilität erreichen, sondern auch die Mitarbeiterzufriedenheit steigern und langfristig Kosten reduzieren. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie digitales Onboarding mit E-Learning aussehen kann.


Warum ist digitales Onboarding so wichtig?


Digitales Onboarding ist nicht nur eine formelle Einführung in das Unternehmen. Es handelt sich um einen Prozess, in dem neue Mitarbeiter die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen erwerben, um effiziente Mitglieder des Teams zu werden. Ein durchdachtes Onboarding-Programm ist für den langfristigen Erfolg und die Rentabilität eines Unternehmens unerlässlich, gerade für KMU.


Mittelständische Unternehmen stehen vor der besonderen Herausforderung, neue Mitarbeiter zu integrieren und langfristig an sich zu binden. Eine durchdachte digitale Onboarding-Strategie kann die Mitarbeiterbindung erhöhen, die Produktivität steigern und die Unternehmenskultur festigen. Bedenken Sie: Die Einarbeitungszeit von neuen Teammitgliedern kann teilweise bis zu 3 Monate dauern, wenn sie komplexe Tätigkeiten ausüben.


Vor allem für KMU ist ein strukturiertes Onboarding von zentraler Bedeutung. Oft fehlen kleineren Unternehmen die Ressourcen für einen umfassenden Onboarding-Prozess. Dennoch erkennen viele HR-Experten das immense Potenzial, das darin liegt.



Die Rolle von E-Learning im digitalen Onboarding


Hier zeigt sich der wahre Wert von E-Learning. Insbesondere für mittelständische Unternehmen bietet es sich an, Onboarding-Informationen über E-Learning bereitzustellen. Mit digitalen Lernlösungen können Sie Informationen geordnet und leicht skalierbar anbieten und erhalten zudem zeitnah Rückmeldungen darüber, welche Inhalte besonders gut ankommen.


E-Learning bietet eine beeindruckende Flexibilität. Sie können klassische Web Based Trainings nutzen, um grundlegende Informationen zu vermitteln, oder durch Webinare interaktiveres Lernen ermöglichen. Informelle Angebote, wie Chats oder Foren, fördern zudem den Austausch unter den Mitarbeitern.


Ein weiterer Vorteil: E-Learning ist oft kosteneffizienter als traditionelle Schulungen. Es entfallen Kosten für Räumlichkeiten oder externe Trainer. Stattdessen können Sie das Onboarding nahtlos mit E-Learning verknüpfen. Unabhängig davon, ob Sie zwei, fünf oder 50 Mitarbeiter einarbeiten – mit E-Learning stellen Sie das benötigte Wissen für alle bereit.


Und das Beste: E-Learning ist in puncto Effektivität herkömmlichen Schulungen ebenbürtig. Die Implementierung von E-Learning ist heutzutage unkompliziert und muss nicht aufwendig sein. Mit den richtigen Tools und einer klaren Strategie können Sie ein Onboarding-Programm entwickeln, das sowohl den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter als auch den Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht wird.



E-Learning für die klassischen Onboarding-Phasen


Wie können die klassischen Onboardingphasen effektiv mit E-Learning kombiniert werden? Ein strukturiertes digitales Onboarding gliedert sich typischerweise in drei Hauptphasen: Preboarding, Orientierungsphase und Integration. Schauen wir uns an, wie diese Phasen idealerweise mit E-Learning gestaltet werden können:


1. Preboardingphase


Die Zeit zwischen der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags und dem ersten Arbeitstag wird als Preboarding bezeichnet. In dieser entscheidenden Vorbereitungsphase ist es von größter Bedeutung, den zukünftigen Mitarbeiter aktiv zu betreuen und zu unterstützen.


Das Hauptziel des Preboardings ist es, den Neuzugang bereits vor dem ersten Arbeitstag mit dem Unternehmen und seinen Strukturen vertraut zu machen. Ein fester Ansprechpartner kann dabei helfen, Fragen rasch und unkompliziert zu klären.


Passende E-Learningformate für das Preboarding


In der Preboarding-Phase sind die Mitarbeiter oft mit einer Fülle von Informationen konfrontiert. E-Learning kann hier den Einstieg erheblich erleichtern.


Mitarbeiter Onboarding mit Rise


Web Based Training zum Onboarding.

Einführende Web Based Trainings zum Ankommen im Unternehmen können heute gut in E-Learnings umgesetzt werden.



Trainings für neue Mitarbeiter


Mit E-Learning führen Sie neue Mitarbeiter ein.

Mit einem Web Based Training können Sie im Onboarding auch grundlegende Prozesse und Richtlinien vermitteln.



2. Orientierungsphase


Das Herzstück des Onboarding-Prozesses ist die Orientierungsphase, die sich in der Regel über die ersten drei Monate erstreckt. Hier steht die Einführung des Mitarbeiters in seine Rolle und Verantwortlichkeiten im Vordergrund. Er lernt das Unternehmen, seine Kollegen und die Arbeitsabläufe kennen.


Passende E-Learningformate für die Orientierung


In dieser Phase wird der informelle Austausch wichtiger. Die neuen Mitarbeiter sind angekommen und kennen sich schon etwas aus. Jetzt tauchen häufig konkrete Fragen bei Projekten oder Abläufen auf. In dieser Phase sind informelle E-Learningformate sinnvoll, da die Mitarbeiter großen Bedarf an Austausch haben.



Informelles Lernen mit Messengerdienste

Teams und Slack eignen sich für informelle Lernprozesse.

Berufliche Messenger wir Teams oder Slack sind eine gute Wahl für informelle Lernformate. In entsprechenden Channels können Mitarbeiter Fragen stellen und Möglichkeiten zum Austausch haben.


Digitales Peer-Learning


Mit Zoom oder Teams können Sie einfach Wissen vermitteln.

Videocalls sind sinnvoll für einen informellen Austausch, der große Vorteil ist hier, dass Sie bei konkreten Themen auch spezifische Inhalte zeigen und teilen können.


Informelles Lernen lässt sich wunderbar im digitalen Onboarding umsetzen. Um zu funktionieren, braucht informelles E-Learning ein Design, das die entsprechenden Anreize setzt und Verantwortlichkeiten klärt.


3. Einarbeitungsphase


Nach den ersten Monaten liegt der Fokus des Onboardings auf der vollständigen Integration des Mitarbeiters ins Unternehmen. Er sollte nicht nur sozial integriert, sondern auch schrittweise in zentrale Arbeitsprozesse eingebunden werden.

In dieser Phase und darüber hinaus sind E-Learnings zu spezifischen Themen von unschätzbarem Wert.


Passende E-Learningformate für die Orientierung

In dieser Phase wird es wichtiger, vertieftes Wissen anzubieten. E-Learning kann hier zur Vermittlung von Methoden und Vorgehensweisen als auch zur Einführung in neue Themenbereiche und Regularien genutzt werden. Dabei könne auch spezifische Themen und Situationen aus dem Alltag einfließen.


Web Based Trainings und Szenarien zu berufsrelevanten Themen


Digitale Szenarien und Web Based Trainings

Vertiefende E-Learninglösungen sind in dieser Phase sehr sinnvoll. Sie können Ihr Mitarbeiter mit E-Learning in Methoden trainieren oder mit Szenarien zu bestimmten Projekten und Aufgaben arbeiten. Damit trainieren Sie spezifische Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter.


Praktische Tipps für die Umsetzung von digitalem Onboarding mit E-Learning


Auswahl der richtigen E-Learning-Plattform

Die Wahl der richtigen E-Learning-Plattform ist entscheidend für den Erfolg Ihres digitalen Onboarding-Prozesses. Für den deutschsprachigen Raum gibt es eine Vielzahl von Lösungen, mit denen Sie E-Learnings in Ihrem Unternehmen hosten können. Bekanntesten LMS-Plattformen sind etwa "Lemon" oder auch Lösungen von Microsoft. Es ist wichtig, eine Plattform zu wählen, die Ihren spezifischen Anforderungen entspricht und sich nahtlos in Ihre bestehenden Systeme integrieren lässt.


Integration in bestehende Prozesse

Ein erfolgreiches digitales Onboarding erfordert eine nahtlose Integration von E-Learning in Ihre bestehenden Onboarding-Prozesse. Dies stellt sicher, dass die Lerninhalte konsistent und relevant sind und den Bedürfnissen Ihrer neuen Mitarbeiter entsprechen.


Messung des Erfolgs

Definieren Sie klare Ziele für Ihre E-Learnings. Geht es nur darum, dass Sie neuen Mitarbeiter Wissen vermitteln und sie Quizze lösen, oder gibt es konkretere Ergebnisse, die Sie erreichen möchten? Wollen Sie beispeislweise bestimmte Fähigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln? Die regelmäßige Überprüfung und Anpassung Ihrer E-Learning-Inhalte anhand messbarer Lernziele ist entscheidend für den langfristigen Erfolg.


Anpassung des E-learnings an die Unternehmenskultur

Ein entscheidender Faktor für den Erfolg von E-Learning im Onboarding ist die Anpassung an die Unternehmenskultur. Ein noch so fortschrittliches Tool wird keinen Erfolg haben, wenn es nicht von den Mitarbeitern angenommen wird. Berücksichtigen Sie die Geschichte, das Selbstverständnis und den Markt Ihres Unternehmens bei der Auswahl und Gestaltung Ihrer E-Learning-Inhalte.


Culture eats Strategy for Breakfast. Peter Drucker

Die Kultur eines Unternehmens beeinflusst maßgeblich, welche Strategien und E-Learninglösungen erfolgreich sind. Achten Sie daher immer darauf, Lösungen zu wählen, die zu Ihrer Unternehmenskultur passen und von Ihren Mitarbeitern angenommen werden.


Ihr Partner für erfolgreiches digitales Onboarding


Wenn Sie daran interessiert sind, den Onboarding-Prozess in Ihrem Unternehmen durch E-Learning zu optimieren, sind Sie bei uns genau richtig. Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung maßgeschneiderter E-Learning-Lösungen, die perfekt auf Ihre Unternehmenskultur und Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten sind.


Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihnen helfen können, den Einstieg für Ihre neuen Mitarbeiter zu einem reibungslosen und effektiven Erlebnis zu machen.



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page